Trix

(Beatrice) Zürcher, ist seit  August 2019 der Farbtupfer unseres Gesangs. Sie war übrigens auch in der TV Sendung "Kampf der Chöre" aktiv und bringt die nötige Bühnenerfahrung mit. Ob Solo oder Background, Trix findet immer die richtigen Töne.

 

 

Mändu

(Hermann) Held gibt der Band festen Boden mit seiner klaren Bassgitarre. Dazu übernimmt er mal den Leadgesang wie beim bayrischen Zungenbrecher "Schickeria", mal harmoniert seine warme Stimme wunderbar zusammen mit der Sängerin. Wer hat bloss behauptet, Männer könnten nur Eines aufs Mal?

 

 

Marc

Eichenberger, Gitarrist und Bandleader, liebt die Vielfalt und setzt seine ganze Palette verschiedener Akkustik- und E-Gitarren ein. Ob sechs- oder zwölfsaitig ist eigentlich nebensächlich, Hauptsache das Ding klingt gut und lässt sich verstärken. Aufgepasst auf sein Santana-Gitarrensolo!

 

Resu

(Andres) Bürgi greift für Comeback souverän in die Tasten. Mal legt unser Keyboarder einen hammondmässigen Teppich hin, mal ein leichtfüssiges Klavierintro. Ob "Knocking on heaven’s door" oder "Tulsa time", Resu findet für jeden Song die richtigen Akkorde oder das passende Intro. Dazu verstärkt er regelmässig unseren Background-Chor.

 

Lüku

alias LüQ (Lukas) Stettler ist als Schlagzeuger Herr des Tempos und hält damit die Zügel (äh, die Stöcke)  fest in der Hand. Tempofest und variantenreich ist sein Spiel, er bringt wie von selbst Dynamik in die Songs. LüQ kann aber auch singen, abmischen, komponieren… schlicht er lebt für und durch die Musik. "Music is my first love, and it will be my last" – diese Songzeile trifft voll auf ihn zu. Eine echte Bereicherung für unsere Band!

 

 

Rüedu

(Hans Rudolf) Rohrbach sorgt mit seiner edlen blauen PRS für unverfälschten Gitarren-Sound. Abwechselnd ist er mal gefühlvoller Solist und mal verlässliche Begleitung. Nicht verpassen: Sein Gänsehaut-Solo in "Hotel California" und seine Cowboy-Stimme in der Country-Ballade "Picture"!